Selbstbewusste Körpersprache

By on August 1, 2016
Rate this post

In dem Artikel „Frauen ansprechen – So klappt’s garantiert“ bin ich schon auf das Attribut der Körpersprache marginal eingegangen. Dies möchte ich nun etwas ausführlicher tun, da ich denke, dass eine selbstbewusste Körpersprache bei der Verführung schon mindestens die halbe Miete ist.

Der Spezialist im Bereich Körpersprache Samy Molcho meinte einst: „Der Körper ist der Handschuh der Seele, seine Sprache das Wort des Herzens. Wenn wir offene Sinne und ein waches Auge für die Signale und Kommentare unserer Körpersprache haben, können viele Gespräche und Begegnungen leichter und erfolgreicher verlaufen. Die Kenntnis der Körpersprache öffnet direkte Wege zueinander und einen freieren Umgang miteinander.“

Körpersprache – Was ist das eigentlich?

Die Körpersprache ist die älteste Form der Kommunikation und somit Ausdruck seelischer Energie in Haltung, Bewegungen und Symptomen. Sie ist eine symbolische Sprache und Ausdruck nonverbaler Kommunikation, die nur bewusst von wenigen Leuten wahrgenommen wird. Man kommuniziert also nicht nur, in dem man den Mund aufmacht und Laute von sich gibt, sondern auch mit seinem gesamten Körper. Dieser lügt einfach nie oder um es mit den Worten von Paul Watzlawik auszudrücken: „Man kann nicht nicht kommunizieren“. Wenn es um das Thema Flirten und Dating geht, ist dies vielen Männer nicht wirklich bewusst. Sie haben einfach kein Gespür für die eigene Körpersprache und auch nicht dafür, die Körpersprache eines anderen Menschen, in dem Falle die ansgesprochene Frau, zu deuten. Dabei ist Körpersprache immer ein wichtiger Hinweis für die Weiterführung von Gesprächen.

Zur Vervollständigung hier noch eine Definition der Körpersprache aus dem Buch „Körpersprache und Kommunikation“ von Argyle aus dem Jahr 1979: „Körpersprache ist nicht-verbale Kommunikation durch Zeichen oder Signale, Elemente des Verhaltens, der Erscheinung usw. eines Organismus, das von den Sinnesorganen eines anderen Organismus wahrgenommen wird und dessen Verhalten beeinflusst“.

Kostenloser Ansprech-Spicker

„3 Top-Strategien zum Ansprechen attraktiver Frauen“

Hier klicken und runterladen

Merkmale einer selbstbewussten Körpersprache

Wie aus den Definitionen zu entnehmen ist, beeinflusst die Körpersprache maßgeblich das Verhalten von Menschen, mit denen wir kommunizieren. Wie wirkt sich dies auf den Bereich Verführung aus? Wie mache ich mich durch Körpersprache attraktiv?

Man sollte aufrecht stehen, Schultern nach hinten und Brust raus. Ganz wichtig ist auch, dass der Kopf oben ist. Im Artikel „Frauen ansprechen – So klappt’s garantiert“ appellierte ich schon an die Männerwelt „Kopf hoch!“. Der Blick sollte geradeaus sein, tendenziell sogar eher leicht nach oben schauend. Bei leicht nach oben schauend meine ich allerdings nicht wie beim Hans Guckindieluft. Man sollte schon sehen, was sich vor eurer Nase abspielt. Dabei ist Augenkontakt beim Gespräch sehr wichtig. Wenn man in der Lage ist, Augenkontakt zu halten, zeigt dies Aufmerksamkeit, Selbstbewusstsein und innere Stärke. Ein No-Go ist ein gesenkter Blick, der nur Unsicherheit und Unterwürfigkeit verrät. Dies ist beispielsweise für mich auch bei einer gutaussehenden Frau unattraktiv.

Was soll ich mit meinen Armen anfangen? Das wissen viele Männer nicht. Bevor ich sie abhacken lasse, wäre es doch besser, sie lässig am Körper runter hängen zu lassen. Schließlich braucht man die Arme noch um die Frau seiner Träume in den Händen zu halten. Apropos Hände. Diese in den Hosentaschen ist weniger vorteilhaft. Taschenbillard muss man nicht unbedingt spielen, dann lieber normales Billard, am besten noch mit einer Frau. Spaß beiseite! Also wir haben gesagt, aufrechte Körperhaltung, Brust raus, Schulter nach hinten, Kopf hoch, Blick nach vorne oder sogar leicht nach oben und Arme lässig hängen lassen.

most-interesting-man-in-the-world

Wie man sich dabei bewegt

Die Frage ist, wie bewegt man sich dabei? Am besten einen lockeren, langsamen aber dominanten und zielgerichteten Gang, der Ruhe und Zuversicht ausstrahlt. Dabei sollte man geradeaus schauen und die Arme leicht pendeln lassen. Weder hetzen noch trödeln und dabei die Umgebung im Blick haben.

Wenn man in diesem Moment sich dazu entschließt, eine Frau anzusprechen, sollte man es zielgerichtet tun, d. h. direkt auf sie zugehen. Mehrmals um sie herumgehen bevor man sich entschließt sie anzusprechen wirkt sehr merkwürdig. Wenn man in einer Umgebung ist, wo sehr viele attraktive Frauen zu finden sind, sollte man versuchen auf die eigene Körpersprache zu achten.

Als Übung am besten folgendes machen: Durch eine belebte Einkaufspassage mit dominanter Körpersprache gehen und den Leuten dabei ins Gesicht schauen. Dabei sollte man versuchen, den Augenkontakt zu halten. Das gilt besonders dafür, wenn eine attraktive Frau entgegen kommt. Man lernt dadurch, selbstbewusster zu kommunizieren und zu wirken. Ein anderer, wirksamerer aber auch umfangreicherer Weg um mehr Selbstbewusstsein zu bekommen ist das 21-Tage-Programm Maximales Selbstbewusstsein. Hier lernt man, sein Selbstbewusstsein in 21 Tagen in ungeahnte Höhen zu puschen, was sich natürlich auch auf die Körpersprache auswirkt. Man kann es sogar 30 Tage lang testen. Einfach mal ausprobieren.

Zusätzlich zu all diesen Produkten gibt es jetzt was brandneues. Dies ist der Alpha-Club. Für nur 10,-€ kann man diesen 28 Tage lang testen. Darin enthalten sind 6 Videoreihen im Wert von 346,20 € und das für nur 10,-€. Ich finde da muss man einfach zuschlagen und dieses einmalige Spezialangebot testen. Ich kann nur versprechen, es lohnt sich.

Deswegen zum Schluss mein Appell: unbedingt auf dominante und selbstbewusste Körpersprache achten. Gebe zu fällt schwer am Anfang, besonders wenn man es nicht gewohnt ist. Dann gilt hier „Fake it until you make it“.


Kostenloser Ansprech-Spicker

„3 Top-Strategien zum Ansprechen attraktiver Frauen“

Hier klicken und runterladen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.